Kulturanthropologie

12. Juli, 2015 · 2 Kommentare 

Die Umfrage 014Die Kultur-Anthropologie ist eine Kultur- und Sozialwissenschaften, die den Mensch auf seinem Verhältniss zur Kultur untersucht. Wir haben eine Umfrage zu diesem Thema gemacht und waren am Haupteingang des Mainzer Hauptbahnhofes und haben dort Leute dazu befragt. Davor haben wir in unserem Seminarraum eine Liste mit Dingen geführt die uns zu diesem Studiengang in den Sinn gekommen sind (diehe Bild). Dabei war unter anderem: Bücher, Geschichte, Denkmäler, Länder, Weißnicht, Uni, Kultur, Dokumentationen, etc. Ob das so richtig war, haben wir dann im Internet recherchiert und in einer Umfrage am mainzer Hauptbahnhof getestet. Die Umfrage findest du, wenn du hier klickst. Ein Quiz zum Studiengang findest du hier.
Weiterlesen …

Die JGU

12. Juli, 2015 · Kommentieren 

uni1Wir waren gestern an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und ich habe mich gefragt wie viele Leute an der Uni studieren. Deswegen habe ich im Internet recherchiert und die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

An der Johannes Gutenberg Universität Mainz (JGU) studieren zurzeit etwa 35.000 junge Studenten aus über 130 verschiedenen Nationen. Dadurch ist die JGU mit vielen Partnern (auch international) der Kultur, Wissenschaft und Wissenschaft in ständigem  Kontakt. Etwa 4.150 Wissenschaftler/innen, darunter 410 Professoren/innen forschen und lehren an der JGU.  Die JGU ist unter den Top zehn der größten Universitäten Deutschlands und auf dem Gebiet Physik eine der 75 forschungsstärksten weltweit. In den Bereichen Naturwissenschaften und Mathematik gilt die JGU unter den acht besten in Deutschland. In c.a. 150 Instituten und Kliniken wird geforscht und gelehrt den Campus der für 600.000.000€ Mio. erneuert wurde haben wir uns selbstverständlich auch mal genau angesehen…

Besuch auf dem Campus

12. Juli, 2015 · 1 Kommentar 

Dies sind die Bilder der Jungen (Tom, Dennis und Sebastian), die bei dem Besuch auf dem Campus der Uni Mainz gemacht wurden. Fahrt mit der Maus über die Bilder, um zu lesen, wieso wir das jeweilige Bild gemacht haben. Viel Spaß beim anschauen:

[slideshow_deploy id=’4753’]

Wir auf Entdeckungstour

12. Juli, 2015 · 2 Kommentare 

Wir sind am 11.07.2015 zu dritt (Nele, Klara und Malin) über den Campus gelaufen um unseren Webblog mit Fotos zu gestalten und den Campus der Uni besser kennenzulernen. Das Ergebnis könnt ihr euch hier ansehen. Fahrt mit der Maus über das Bild, um zu sehen, was es mit den Fotos auf sich hat.

Über uns aus Kurs 1

12. Juli, 2015 · Kommentieren 

Samstag, 11.Juli 2015, Medienhaus und Campus Mainz

Wir sind der erste Workshop dieses Jahres im Bereich Internet. In dieser kleinen Gruppe machten wir uns auf den Weg, Fotos für einen Webblog zu sammeln. Eingeteilt in zwei kleine Gruppen haben wir uns mit Kamera und guter Laune auf Entdeckungstour quer über den Campus begeben. Wir haben viele Gebäude und Statuen gesehen und natürlich fotografiert! 😉 Außerdem haben wir erfahren, was in den einzelnen Gebäuden alles gemacht wird. Alles, was interessant und spannend für uns war, wurde sofort ins Visier genommen. Es hat eine Menge Spaß gemacht. Am Sonntag, den 12.Juli 2015 begeben wir uns in die Stadt, um eine Umfrage zu den beiden Studiengängen „Filmwissenschaft“ und „Kulturantropologie“ zu machen. Mal sehen, was uns die Passanten darüber sagen können.;) Vor der Gutenbergstatue haben wir versucht, ein Gruppenfoto zu machen, während wir gesprungen sind. Ist nicht so geworden, wie wir es geplant hatten.. 😀

Johannes Gutenberg-Universität Mainz erhält Förderpreis Medienpädagogik für das Medienprojekt KinderUni

3. Dezember, 2014 · Kommentieren 

Quelle: MKFS

Für ihr Medienprojekt KinderUni erhielt die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) den Förderpreis Medienpädagogik der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS).  Seit 2007 berichten Kinder und Jugendliche als „rasende“ Nachwuchsreporterinnen und -reporter über die Projekte der KinderUni der JGU per Video und eigenem Weblog. Unterstützung erhalten sie von einem Team aus Medienpädagogen und Medienprofis der Universität und ihrer Kooperationspartner. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung“, erklärt der Präsident der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Univ.-Prof. Dr. Georg Krausch. „Der Preis ist zum einen eine Anerkennung des langjährigen Engagements unserer Universität an der Schnittstelle Schule – Hochschule. Darüber hinaus würdigt der Förderpreis ein Vorzeigeprojekt unserer KinderUni, das dem Anspruch unserer Schüleraktivitäten – Wissen vermitteln und neugierig machen auf die Wissenschaften – in geradezu idealer Weise entspricht.“

So bietet das Medienprojekt Jugendlichen die Möglichkeit, den Umgang mit Medien verantwortungsvoll zu erlernen und zu vertiefen. Die Vielfalt der Angebote in den Medienbereichen Text, Bild, Audio, Video und Internet fördern die Medienkompetenz der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf eine nachhaltige Weise.
Weiterlesen …

Über uns…

16. November, 2014 · Kommentieren 

Dieses Jahr haben wir viel gefilmt, geschnitten und geschrieben im Medienprojekt Kinderuni. Wir waren in der Grünen Schule und haben dort gefilmt und die Leiterin interviewt. Im NaT-Lab war es auch schön, wo wir einer Schulklasse beim Experimentieren zusehen durften. Wir haben auch einen Werbefilm über unser Projekt gedreht. Außerdem haben wir uns gegenseitig interviewt und die Interviews anschließend zu einem Beitrag zusammen geschnitten. Danach haben wir auch noch Artikel über uns geschrieben und auf unsere Webseite gestellt. Wir haben viel gelernt, wie z.B. was der Unterschied zwischen Werbung und Journalismus ist, wie man einen Film schneidet oder wie man eine Kamera aufbaut. Lara  fand es in der Grüne Schule am besten, weil sie dort eine Banane essen durfte und Schauspielern konnte. Teresa fand das Filmen am besten, weil sie es interessant fand zu sehen, wie ein Film gemacht wird. Lisa fand das Schneiden toll und hatte auch sehr viel Spaß dabei. Wenn man nämlich den Film rückwärts abspielt, klingt es so, als ob man eine andere Sprache spricht. Was den anderen Teilnehmern am meisten Spaß gemacht hat und wie sie zum Projekt gekommen sind, seht ihr hier.

Zum Schluss haben wir hier noch ein Medienquiz für euch. Viel Spaß!

Kamera läuft und Action!

15. November, 2014 · Kommentieren 

Und natürlich darf beim Thema Werbung ein eigener Werbefilm auch nicht fehlen. Dafür sind wir, vollgepackt mit der ganzen Technik, zuerst zu einer Wiese oberhalb des Medienhauses gelaufen, wo unser Dreh stattfinden sollte. Man muss schon sagen, dass die Kameras und die Stative sehr schwer sind, aber mit vereinten Kräften kamen wir bei der Wiese an. Nachdem wir die Kameras aufgebaut hatten, filmten wir Lara, Angelina, Mia und Emma auf einer Picknickdecke. Sie sollten verschiedene Szenen schauspielern, wie beispielsweise, dass jemand schlecht fotografieren kann, um zu zeigen, dass man beim Medienprojekt Kinderuni lernen kann, wie es richtig geht. Der Dreh dauerte ziemlich lange, da wir mehrere Versuche benötigten und jeder mal an die Kamera zum Filmen durfte. Der erste Versuch des Werbefilms wurde noch ohne Ton gedreht, da wir zu dem Zeitpunkt nur die Bildeinstellungen geübt hatten. Später haben wir alles noch mal mit Ton gedreht und dann war er endlich im Kasten – der eigene Werbeclip. „ Es war echt gut und hat Spaß gemacht“, erzählt Mia über den Drehtag. Den fertigen Werbeclip seht ihr hier.

Journalismus – Spannend und lebensgefährlich?

15. November, 2014 · Kommentieren 

Nicht so wie Werbung, ist Journalismus als Information gedacht. Der Beruf des Journalisten ist ziemlich aufregend, aber auch gefährlich, da man oft in  Länder reisen muss, wo Kriege oder auch schlimme Krankheiten sind, um darüber zu berichten. Ein Journalisten sollte dabei immer sachlich bleiben und nicht parteiisch werden. Er muss so informativ wie möglich berichten, damit alle wichtigen Fragen beantwortet werden und der Leser/Zuschauer nicht unbedingt weiter recherchieren muss. Wir waren am Mainzer Hauptbahnhof, um mehr über die Aufgaben eines Journalisten zu erfahren. Dort haben wir andere Personen befragt, was sie zum Beispiel von Journalismus halten oder wie ein Journalist arbeitet. Und wir waren sehr erfolgreich, insgesamt haben wir mehr als 12 Leute befragt und ganz unterschiedliche Antworten bekommen. Welche Fragen die Leute noch beantwortet haben, könnt ihr euch hier in Kürze anschauen.

Außerdem könnt ihr hier euer Wissen zu Journalismus in einem Quiz testen.

Werbung – Was ist das?

15. November, 2014 · Kommentieren 

20141011_121044Werbung soll uns Menschen dazu bringen, etwas bestimmtes zu kaufen oder eben Geld für etwas auszugeben. Es gibt sie überall. Werbung an Litfaßsäulen,  auf Plakaten, im Fernsehen, im Radio, auf Autos, egal wo man hin sieht fast überall kann man sie finden, die Werbung. Meistens ist Werbung auf bestimmte Zielgruppen ausgerichtet, zum Beispiel soll ein Plakat mit einem Spielzeugauto kleine Jungs ansprechen oder ein Model auf die neusten Trends in den Läden aufmerksam machen. Viele empfinden Werbung als lästig, aber Werbung ist auch wichtig. Ohne sie würden wir nicht so schnell auf die neuesten Produkte hingewiesen werden und blieben bei dem Alten. Ob ihr euch gut mit Werbung auskennt, könnt ihr hier testen. Was die Mainzer Passanten uns zum Thema Werbung erzählt haben, könnt ihr euch hier anschauen.

« Vorherige SeiteNächste Seite »